Transalp/Alpencross


Ein Alpencross bzw. eine Transalp-Tour ist eine besondere Herausforderung für jeden Radfahrer, aber die einmaligen Aussichten sind jeden Schweißtropfen wert!

Zwischen den einzelnen Etappenzielen übernehmen wir gerne den Gepäcktransport oder transportieren Sie und Ihr Rad über steile Strecken.

Haben Sie Ihr Reiseziel erreicht, bringen wir Sie ganz unkompliziert und bequem wieder an den Ausgangspunkt zurück. Wir bieten Ihnen einen verlässlichen und angenehmen Rücktransport zum Ausgangspunkt Ihrer Radtour. Wir bringen Sie z.B. nach Augsburg, Füssen, München, Garmisch, Oberstdorf, Mittenwald, Reutte, Ehrwald, Bregenz, Ischgl, Lindau, St. Anton oder ins Zillertal u.a. 

 

Gerne nehmen wir Ihren Anruf unter +393402418779 oder Ihre Anfrage per Mail an kontakt@bikeshuttle-gardasee.com oder über das Kontaktformular entgegen.

Restplätze finden Sie in der Restplatzbörse!

Hotline: +393402418779


Etappen

Es gibt unzählige Varianten die Alpen zu überqueren und den Gardasee zu erreichen. Jede einzelne von ihnen ist atemberaubend.


Garmisch/Ehrwald – Gardasee

Die Tour führt von Garmisch nach Ehrwald bzw. startet in Ehrwald, weiter geht es zum Fernpass und über Nassereith, Imst und Pfunds. Von dort folgt ein Aufstieg über Martina und die „12-Kehren-Straße“ nach Nauders. Der Reschenpass wird überquert und auf der Via Claudia Augusta wird dann dem Streckenverlauf bis nach Meran gefolgt. Daraufhin geht es über den Gampenpass, dann vorbei an der Brenta und letztendlich zum Gardasee.

Alternativ kann man ausgehend von Meran auch weiter in Richtung Bozen, vorbei am Kalterer See und entlang der Via Claudia Augusta nach Trient gelangen. Bei Rovereto biegt man dann an den Gardasee ab.

 

Oberstdorf  – Gardasee

Auch vom Ausgangspunkt Oberstdorf gibt es verschiedene Möglichkeiten der Alpenüberquerung mit dem Rad.

Beispielsweise kann man die Route über das Hahntennjoch, den Reschen- und den Gampenpass wählen.

Hierbei geht es zu Beginn von Oberstdorf ins Lechtal und von dort übers Hahntennjoch. Daraufhin folgt die Abfahrt nach Imst. Weiter geht es über den Innradweg nach Landeck und entlang der berühmten Römerstraße Via Claudia Augusta nach Nauders. Daraufhin fährt man durch den Vinschgau, mit dem Kirchturm im Reschensee und dem kleinen mittelalterlichen Städtchen Glurns, weiter nach Meran. Dann folgt der Aufstieg auf den Gampenpass. Weiter geht es über den Deutschnonsberg zum Lago di S. Giustina. Zum Schluss fährt man durch das Nonstal, bevor man zu guter Letzt das heißersehnte Ziel, den Gardasee, erreicht.

Eine weitere sehr beliebte Route ausgehend von Oberstdorf führt über die Lechtaler Alpen nach Ischgl, weiter über den Fimberpass zur Uina-Schlucht unweit der Sesvenna Hütte. Danach geht die Fahrt weiter durch den Vinschgau, ins Ultental und über das Rabbijoch. Schlussendlich erreicht man nach einer weiteren Etappe östlich der Brenta-Dolomiten den Gardasee.

 

Mittenwald – Gardasee

Für besonders fitte Radfahrer bietet sich die Tour, die teilweise entlang der Transalp-Challenge-Route verläuft, an.

Diese Transalp-Route führt zunächst ins Gebirgsmassiv Karwendel. Dann geht es über den Hochalmsattel und übers Plumsjoch ins Inntal hinunter. Daraufhin folgen die Überquerung des Pfitscherjochs und die Abfahrt nach Sterzing. Durch das Eisacktal geht der weitere Routenverlauf nach St. Vigil und ins Fanestal. Nachdem man die Dolomiten hinter sich gelassen hat, fährt man in das Val Sugana und zum Kaiserjägerweg. Bei Rovereto biegt man dann auf den Radweg zum Gardasee ab.

 

Innsbruck – Gardasee

Von Innsbruck verläuft eine wunderschöne, historisch geprägte Route zum Gardasee. Die Tour führt über den Brenner Grenzkamm, zum Pfunderer Joch, über das Grödner Joch weiter zum Karerpass in den Dolomiten und über den Kaiserjägerweg nach Pasubio bis hin zum Gardasee.

Eine andere, anspruchsvollere, Transalp-Möglichkeit bildet die Eisjöchl-Variante; westlich des Wipptals fährt man über das Eisjöchl ins Schnalstal über die Tarscher Alm und das Rabbijoch weiter zur Brenta. Von Rovereto ist der Gardasee nicht mehr weit entfernt.

 

Tegernsee – Gardasee

Die Tour, ausgehend vom Tegernsee, führt durch das österreichische Tirol über die Dolomiten an den Gardasee. Besonders faszinierend sind bei dieser Tour das Pfunderer Joch, der Tuxer Gletscher und natürlich die Dolomiten.

 

Landeck – Gardasee

Von Landeck geht es durch das Inntal bis kurz vor die Kajetansbrücke, wo sich eine Wegabzweigung, die ins Unterengadin führt, befindet. Man folgt dem Wegverlauf über Martina bis nach Sur En, von wo dann der Aufstieg zur Uina-Schlucht erfolgt, die einen Reiz und zugleich eine überaus hohe Herausforderung darstellt. Die Abfahrt erfolgt über das Schlinigtal, weiter durch den Vinschgau bis nach Meran über Bozen, Trient und Rovereto bis zum Gardasee.

 

Tegernsee
Karwendel
Transalp
Oberstdorf
Alpencross
Dolomiten
Inntal
Uina-Schlucht
Gardasee
Gardasee Riva Torbole Arco